Schwerer VU in Ramsloh 19.11. - Freiwillige Feuerwehr Scharrel

Schwerpunktfeuerwehr
Direkt zum Seiteninhalt
Einsatzberichte > 2021

Schwerer Verkehrsunfall in Ramsloh

Ramsloh – Saterland (LK Cloppenburg) – Am Freitag, den 19.11.2021 wurden gegen 20:30 Uhr die Feuerwehren aus Ramsloh und Scharrel zu einem schweren Verkehrsunfall zum Langholter Weg Ecke Idafehnstraße gerufen. Ein 42- jähriger Mann befuhr die Idafehnstraße in Richtung Langholter Weg. Auf dem Langholter Weg war zu diesem Zeitpunkt ein Audi, besetzt mit zwei Frauen, diese fuhren mit ihren PKW in Richtung Kreisgrenze. Der 42-jährige Fahrer missachtete laut Angaben der Polizei, die Vorfahrt im Einmündungsbereich zum Langholter Weg. Die Fahrerin des Audis konnte einen schweren Zusammenstoß nicht verhindern, ihr Auto erfasste den PKW des 42-jährigen seitlich und schob diesen bis in den Graben. Der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle, die zwei Frauen des anderen Fahrzeuges waren schwer verletzt und wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Ramsloh unterstützten die Polizei bei den Unfallaufnahmen, hier mussten die Einsatzkräfte die Unfallstelle ausleuchten. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Ramsloh und Scharrel, DRK aus dem LK Cloppenburg und Leer, Notärzte, Kriseninterventionsteam aus dem LK Cloppenburg, Polizei aus dem LK Cloppenburg und Leer.
Zurück zum Seiteninhalt